Bienenwachstücher selber machen Erlebnisbericht

Bienenwachstücher herstellen inmitten einer Garten-Oase

Jollyscout Alana berichtet: Bienenwachstücher selber machen | 06/23

Individuelle, bunte und vor allem nachhaltige Tücher, mit denen du dein Essen oder deine Getränke schützen kannst, ohne dabei auf Plastik zurückgreifen zu müssen – Bienenwachstücher, die natürlichen Frischhalter. Wir haben sie selbst hergestellt und berichten von einem ausgelassenen Workshop in Wien.

Der erste Schritt in Richtung Nachhaltigkeit

Am Rande von Wien finden wir uns an diesem lauen Mittwochabend im wunderschönen Garten von Susanne wieder. Wir werden von ihr herzlichst und voller Elan empfangen und bekommen gleich einmal frisches Kräuterwasser mit Kräutern aus dem eigenen Garten angeboten. Dazu hat sie uns auch noch Eiskaffee und Brot mit selbstgemachtem Bohnenaufstrich mitgebracht. Wir fühlen uns sofort wie zu Hause und verspeisen ein paar Leckereien, während wir auch schon die vielen bunten Stoffe bewundern, die sie für uns vorbereitet hat. Doch bevor es ans Handwerkliche geht, setzen wir uns mit unserem Erfrischungsgetränk erstmal gemütlich in einen Liegestuhl und lassen uns erklären, was es mit den nachhaltigen Bienenwachstüchern auf sich hat, wofür sie sich am besten eignen und wie man sie pflegen muss.

Was man mit dem nachhaltigen Frischhalter alles machen kann

Anstatt in Zukunft Frischhalte- oder Alufolie zum Abdecken von Speisen und Getränken zu verwenden, werden wir ab sofort unsere selbstgemachten Bienenwachstücher verwenden. Dazu eignen sie sich nämlich besonders gut und das ist auch der Grund, warum es Sinn macht die Tücher in verschiedenen Formen und Größen parat zu haben. Auch zum direkten Einpacken von Broten, Obst und Gemüse eignen sich die Tücher wunderbar. Allerdings sollte man vermeiden rohes Fleisch oder Ähnliches darin frisch zu halten, denn die Wachstücher nehmen immer auch einen Teil des darin Verpackten auf, was in diesem Fall eher suboptimal wäre, da das Bienenwachstuch im Anschluss nicht mehr nach gutem Bienenwachs riechen würde. Auch wäre der Frischhalter nicht mehr wirklich für andere Lebensmittel zu gebrauchen. Die Reinigung der Tücher ist noch leichter als die Herstellung selbst, man benötigt dafür lediglich einen Schwamm und Wasser. Ein besonders wertvoller Tipp: Das Wasser sollte nicht zu heiß sein, sonst schmilzt das Wachs wieder. Ohne viel schrubben zu müssen, kann man die Bienenwachstücher ganz einfach abputzen und erneut zusammenrollen und verstauen. Ja, richtig gehört: Zur Aufbewahrung wird das Tuch am besten gerollt. Durch das Zusammenrollen vermeidet man, dass das Wachs bricht und das Tuch dadurch nicht mehr seine volle Funktionstüchtigkeit hat.

Susanne greift selbst sehr gerne auf die nachhaltigen Helferchen zurück, weil sie gesünder für uns Menschen und besser für die Umwelt sind. Dabei verzichtet sie selbst auch nicht immer gänzlich auf Plastik: „Es kommt immer darauf an, wie lange man etwas verwendet. Wenn ich etwas aus Plastik besitze, dann weil ich es schon von meiner Mutter habe oder weiß, dass ich es jahrelang verwende und nicht sofort wieder wegschmeiße.“, erzählt sie uns. Sie erklärt uns auch, dass Bienenwachstücher nicht ewig halten, man sie aber superleicht und schnell herstellen kann - wie das geht, zeigt sie uns dann auch gleich.

Bienenwachstücher selber machen Erlebnisbericht

Nachhaltig & individuell: So einfach produzierst du dein eigenes Bienenwachstuch

Nach der wissensreichen Einführung stehen wir mit großen Augen vor der Auswahl an Stoffen und können uns kaum entscheiden, welche wir für unsere selbstgemachten Bienenwachstücher verwenden wollen. Wir lernen, dass es auch auf den Stoff ankommt, wie schnell und leicht das Bienenwachs aufgenommen wird und entsprechend länger dauert damit auch der Herstellungsprozess. Das ist uns aber eigentlich egal, denn wir haben es sowieso nicht eilig und sehen den Workshop auch als perfekte Entschleunigung, inmitten blühender Rosen und saftig grüner Wiesen. Die Zutaten und Werkzeuge für die Herstellung liegen bereit: Scheren mit und ohne Zackenmuster, Bienenwachs, Bügeleisen und -brett, verschiedenste Stoffe und Gegenstände wie Bücher und Teller, an denen wir uns zum Ausschneiden der Tücher orientieren können.

Wir entscheiden uns sowohl für eine runde, als auch eckige Form und beginnen drauf loszuschneiden. Trotz Vorlage ist es bei unserem ersten Versuch gar nicht so einfach, die perfekte Form hinzubekommen. Aber wer möchte schon ein perfektes Bienenwachstuch, man soll ja sehen, dass sie selbstgemacht sind. Wir bügeln das ausgeschnittene Tüchlein damit es knitterfrei ist und belegen es im nächsten Schritt mit Wachspellets. Ein Backpapier obendrauf und los geht die Bügelaction. Susanne erklärt uns, woran wir die perfekte Temperatur erkennen, und hat immer mal wieder eine helfende Hand für uns. Wir bügeln drauf los und können beobachten, wie die Tücher langsam das Wachs aufnehmen und legen nach, wo noch etwas Wachs fehlt. Während zwei von uns brav am Bügelbrett stehen und Handwerken, entspannen die anderen bei einem kleinen Picknick und schauen genüsslich zu, wie Handwerkskunst entsteht. Das perfekte Mittwochabend-Programm nach einem Arbeitstag. Nach 2 Stunden verabschieden wir uns von Susanne und fahren glücklich mit unseren nachhaltigen und vor allem selbstgemachten Erzeugnissen nach Hause. Wir können es kaum erwarten die Tücher gleich am nächsten Morgen für die Arbeit zu verwenden.

Wenn du auch schon überlegt hast etwas Nachhaltiges zu schaffen, dass du im Alltag gut gebrauchen kannst, dann ist dieser Bienenwachstuch Workshop in Wien genau das Richtige für dich. Do it yourself und buche gleich deinen Platz im Workshop:

Bienenwachstücher herstellen | die Alternative zu Plastik
€ 75
Bienenwachstücher herstellen | die Alternative zu Plastik

Bei diesem DIY-Workshop in Wien stellst du dein eigenes Bienenwachstuch her: Es ist die perfekte Alternative zu Plastik- und Alufolien, um Lebensmittel aufzubewahren. Denn Bienenwachstücher sind nicht nur umweltfreundlich und 100% biologisch abbaubar, sondern halten auch noch länger frisch, da sie antiseptisch wirken und oft verwendbar sind. Im Workshop lernst du, wie du Bienenwachstücher selbst anfertigen kannst - natürlich nachhaltig und plastikfrei. Außerdem stellst du ein Kräutersalz und einen Blütenzucker her und wirst während des Kurses mit Kaffee und selbstgemachtem Sirup verwöhnt. Entdecke das Material der Zukunft: nachhaltig, natürlich und bestens geeignet für Do it yourself!

Wien

Du bist gern kreativ? Stöbere durch unser Angebot an Do it yourself-Erlebnissen: