Private Stadtführung: Sowjetisches Potsdam – Durch das Rote Potsdam

 Private Stadtführung: Sowjetisches Potsdam – Durch das Rote Potsdam
 Private Stadtführung: Sowjetisches Potsdam – Durch das Rote Potsdam
 Private Stadtführung: Sowjetisches Potsdam – Durch das Rote Potsdam
 Private Stadtführung: Sowjetisches Potsdam – Durch das Rote Potsdam
 Private Stadtführung: Sowjetisches Potsdam – Durch das Rote Potsdam
 Private Stadtführung: Sowjetisches Potsdam – Durch das Rote Potsdam
 Private Stadtführung: Sowjetisches Potsdam – Durch das Rote Potsdam
 Private Stadtführung: Sowjetisches Potsdam – Durch das Rote Potsdam

Die Fakten

Eine exklusive private Gruppenführung mit einem einheimischen Guide
Eine spannende Tour durch Potsdam vom Spezialisten für Touren zur sowjetischen Geschichte von Potsdam, Berlin und Umland
Einige der bekanntesten Highlights von Potsdam wie z.B. den Alten Markt, das Schloss Cecilienhof im Neuen Garten und die Glienicker Brücke

Private Stadtführung: Erfahren Sie mehr über die sowjetische Geschichte der preußischen Residenzstadt, die Potsdamer Konferenz der Alliierten vom Sommer 1945, den Kalten Krieg, die Berliner Mauer und die berüchtigte Spionenbrücke.

★ ca. 3,5h private Stadtführung durch Potsdam

Potsdam ist eine kleine, aber ungemein geschichtsträchtige Stadt – zusammen mit Berlin war sie das preußische Machtzentrum. Nicht ohne Grund war sie für die Sowjets von enormer Bedeutung.

Die Tour startet am Potsdamer Hauptbahnhof und führt zunächst zum Alten Markt, dem historischen Stadtzentrum. Infolge der großen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde hier viel rekonstruiert - einiges im historischen, anderes im modernen Äußeres. Am größten Potsdamer Stadtplatz erinnert eine sowjetische Kriegsgräberstätte mit Hunderten Gräbern an die letzten Kämpfe im Frühjahr 1945.

Wenige Monate später fand in Potsdam im Sommer 1945 die Siegerkonferenz der Alliierten statt. Die Stadt wurde eine der wichtigsten sowjetischen Stützpunkte in Deutschland, mit unzähligen Einrichtungen und Tausenden sowjetischen Militärangehörigen, die das Straßenbild für fast 50 Jahre prägten. Die Tour führt durch das sowjetische Potsdam, zu einem der wichtigsten Geheimdienststandorte der Sowjets und schlussendlich zur weltberühmten Spionenbrücke, einem der bekanntesten Grenzübergänge zwischen Ost und West. Hier wurden im Kalten Krieg die Agenten zwischen dem sowjetischen KGB und dem amerikanischen CIA ausgetauscht.

Wichtige Informationen

Ort
Babelsberger Str.
DE-14473 Potsdam
Dauer
210
Mitzubringen
Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Bitte an adäquate Kleidung denken. Zusätzlich wird ein Fahrschein für den Bus benötigt (Potsdam AB) - ggf. lohnt sich eine Tageskarte oder Gruppenkarten.
Angebotsnummer: 14873
Gutschein
Perfekt für dich oder zum Verschenken - der Gutschein zum Ausdrucken oder selbst Erleben ist flexibel einlösbar und mind. 3 Jahre gültig!
Gruppenpreis (bis 15 Personen)
€ 179
Gruppenpreis (16 bis 25 Personen)
€ 229
Terminbuchung
Sichere dir direkt dein Erlebnis und den für dich passenden Termin.
€ 179
 
inkl. USt. · zzgl. Versandkosten

Bewertungen

Für dieses Erlebnis können wir dir leider noch keine Bewertungen liefern. Vertraue aber unserer Erfahrung und sei der erste, der einen Bericht schreiben kann.