AUSTROPOP - „Reif für die Insel“ – Ein Hoch auf den österreichischen Pop!

AUSTROPOP - „Reif für die Insel“ – Ein Hoch auf den österreichischen Pop!
AUSTROPOP - „Reif für die Insel“ – Ein Hoch auf den österreichischen Pop!
AUSTROPOP - „Reif für die Insel“ – Ein Hoch auf den österreichischen Pop!
AUSTROPOP - „Reif für die Insel“ – Ein Hoch auf den österreichischen Pop!

Die Fakten

Schifffahrt
Buffet
Livemusik

„Reif für die Insel“ – Ein Hoch auf den österreichischen Pop!

Unsere Austropop-Bank bringt die größten Hits der Szene an Bord.
G´schmackige Gasthaus-Klassiker mit dem gewissen Etwas: Vom ofenfrischen Schweinsbraten bis zum geschmorten Rindsbraten ist alles dabei!

Die Tour startet bei der Schiffsstation Wien / Reichsbrücke am Handelskai und führt stromaufwärts Richtung Schleuse Greifenstein. Anschließend wird gewendet und Sie kommen wieder an der Anlegestelle Wien / Reichsbrücke an.

Wir zeigen Ihnen das „moderne Wien“ mit der Skyline der Donauplatte, dem Donauturm und dem Millennium Tower sowie die Gebiete rund um Korneuburg und Klosterneuburg.

Wichtige Informationen

Ort
Handelskai 265
AT-1020 Wien
Wetter

bei jedem Wetter

Dauer

3,5 Stunden

Gut zu wissen

Kinder direkt über die DDSG buchbar! 0-5 Jahre gratis | 6-15 Jahre 50% Ermäßigung

Austria 2 1/2

Das herausragende Duo Martin Panner und Heinz Pledl riefen 2001 die Band A2einhalb ins Leben. Mit ihrer Leidenschaft für Austropop und einem Repertoire, das Klassiker von Ambros, Danzer und Fendrich umfasst, haben sie die Wiener Clubszene bereichert. Unter dem Motto ‚Es ist nicht alles Blues, was klingt‘ halten sie die Fahne des Austropop hoch.

Erleben Sie mit uns den kraftvollen und authentischen Livesound dieser talentierten Formation!

Allgemeine Termin-Verfügbarkeit

ab 17.05 - 25.10.2024

Angebotsnummer: 28377
Terminbuchung
Sichere dir direkt dein Erlebnis und den für dich passenden Termin.
€ 65
 
inkl. USt. · zzgl. Versandkosten

Bewertungen

Für dieses Erlebnis können wir dir leider noch keine Bewertungen liefern. Vertraue aber unserer Erfahrung und sei der erste, der einen Bericht schreiben kann.